Eine erste Reaktion auf die so!, da! und la! Präsentationskonzerte.
sodalakrone.jpg

Kritik in Kürze
Der Kulturverein „waschaecht“ in Wels stellte das Musiker-Kollektiv „Braaz“ aus der Linzer Bruckner Uni vor. Werner Zangerle (Tenorsax), gigi Gratt (Gitarre, Trompete), Marcus Huemer (Bass) und Martin Flotzinger (Schlagzeug) sprechen von „Widerspruch und Zustimmung, Wohlklang und Lärm“ in ihrer Musik. Kurze Motive, teils aus dem Blues-Vokabular, verdichten sich in der Repetition zum Powerplay. Aus freizügiger Instrumentenbehandlung fügen sich Collagen freier Improvisation

. Mit stets changierender Emotionsbreite treiben sich die vier dann zum kollektiven Endspurt ihrer Episoden der Gegensätzlichkeit. Das umfangreiche Programm gibt es auch verteil auf der CD „So“ und origenellerweise auf der LP „Da“ (Zach Records Linz).

Peter Baumann – Kronen Zeitung – 24.1.2009