pantoooenklein
Kommentare 0

Panto in den Oberösterreichischen Nachrichten

Konzertkritik eines Panto-Konzertes:

Heimisches Quartett von großer Qualität
Wenn die Leute von KOMA (Kultur ohne momentane Ansiedlung) sich auf die Suche nach Plätzen für ihre Veranstaltungen begeben, entdecken sie auch immer sehr schöne Orte.

So gastierte Saxophonist Werner Zangerle mit seinem neuen Quartett „Panto“ in einem kleinen, Club-ähnlichen Saal im Alten Amtshaus von Ottensheim.

Zangerle ist ein außergewöhnlich begabter Bursche, spielt ein wunderschön weiches, stets elegantes Tenorsax und besticht als glänzender Stückeschreiber. Diesmal wurde weitgehend die neue CD präsentiert. Zangerles Nummern sind sichere Vehikel für umfangreiche improvisatorische Exkurse, spannen einen weiten Bogen und geben reichlich Raum für die Solisten. Mit dem Gitarristen Matthias Löscher, Matthias Pichler am Bass und Klemens Marktl am Schlagwerk verfügt er über eines der besten Rhythmusteams der jüngeren heimischen Szene. Ein heimisches Quartett, das keinen internationalen Vergleich scheuen muss.

Jazzkonzert: Werner Zangere & Band, Altes Amtshaus Ottensheim, 16. Mai

OÖN-Bewertung: sechs von sechs Sterne
Christoph Haunschmid – Oberösterreichische Nachrichten, 16.52012

Schreibe eine Antwort


+ 2 = 9