Panto in der Krone

Konzertkritik und Panto-Review in einem:

Kritik in Kürze

Der Saxofonist und Komponist Werner Zangerle ist einer der agilsten Abgänger aus der Jazzsektion der Linzer Bruckneruni. Mit dem Tenorsaxofon stellte er in der Musikwerkstatt Wels seine aktuelle Position vor. Die musikalische Affinität zum gitarristen Matthias Löscher führt in seinen bildreichen und farbvollen Kompositionen zu korrespondierenden Improvisationen. Mit Walter Singer am Bass und Klemens Marktl am Schlagzeug spinnt sich das Quartett in einen kammermusikalischen Rahmen ein, der “Blaue Stunden” ausgeglichener Harmonie und Stimmung bringt. Nachzuhören ist das alles auf der brandneuen CD “Panto”, die soeben bei Zangerles eigenem Label “Listen Closely” erschienen ist. – Peter Baumann, Neue Kronen Zeitung, 26.4.2012

Dieser Beitrag wurde in CD, Presse veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben.


− 2 = 0

Sie können diese HTML-Tags und -Attribute verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>