Wenzl Dnatek Konzertreview im Freistil

„… Wer daraufhin noch Gusto auf eine Sättigungsbeilage entwickelt, wird von einem höchst spielfreudigen Trio Wenzl Dnatek beschenkt. Bassist (und Bassukulelist, falls daß so heißt) derhunt, Trommler Didi Kern und Saxofonist Werner Zangerle steigern sich in einen wahren Spielrausch, kümmern sich nicht um Kategorien, lassen allfällige Gattungsbezeichungen lässig hinter sich und bestechen vor allem durch extreme Homogenität. Sowohl auf sanften Soundwiesen als auch in brachialen Noisegebirgen als auch im futuristisch-ländlichen Humptahumpta. Eine geballte Ladung Free-Rock für alle Sinne.“

Andreas Fellinger im Freistil

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.