Einträge von Werner Zangerle

SN: Jazzfestival Saalfelden – Was für ein Kindergarten

Reaktion auf den Auftritt von Little Rosies Kindergarten beim Jazzfestival Saalfelden in den Salzburger Nachrichten. […] Musikalisch ging dann im Kunsthaus Nexus regelrecht die Sonne auf. Bei den Short Cuts setzte „Little Rosies Kindergarten“ in mehrerlei Hinsicht ein Ausrufezeichen. Da war zum einen diese spürbare Freude am Miteinander. Dann der Mut, in fast allen Gärten […]

Musicaustria Rezension von Little Rosies Kindergarten

Erstes Review von „Little Rosies Kindergarten“ auf musicaustria. Die wirklich einmal andere Neudeutung des musikalischen Regelwerks: Das Wiener Kollektiv LITTLE ROSIES‘ KINDERGARTEN betreibt auf seinem selbstbetitelten Erstlingswerk auf ausgesprochen aufregende Weise die Entwicklung eines zwischen den stilistischen Stühlen angesiedelten Sounds. Wie es in einem Kindergarten halt so ist: Verlässt die liebe Tante nur für eine […]

Out now: Little Rosies Kindergarten

Heute präsentieren wir mit Little Rosies Kindergarten unsere selbstbetitelte CD im Porgy & Bess. Little Rosies Kindergarten ist ein 13köpfiges Kollektiv mit ungewöhnlicher Besetzung. Ich freue mich sehr ein Teil dieses Projekts zu sein und mit diesesn wunderbaren Kolleginnen und Kollegen auf der Bühne zu stehen. Mehr Infos auf der oben verlinkten Webseite.

„Lawn of Love“ im Concerto-Magazin

„Das Quintett mit Mario Rom (tr), Werner Zangerle (ts), Philipp Jagschitz (p, ep), Walter Singer (b) und Niki Dolp (dr) veröffentlichte 2012 sein Debüt. In den fünf Jahren danach ging man meist getrennte Wege, trotzdem oder gerade deswegen klingt das vorliegende Werk „Lawn of Love“ so kraftvoll und überzeugend. Jedes Bandmitglied steuert mindestens eine Komposition […]

„Lawn of Love“ auf Ö1

„Das Quintett Memplex, in Wien ansässig, versammelt einige schon arrivierte junge Szenecracks, nämlich Mario Rom/Trompete, Werner Zangerle/Tenorsaxophon, Philipp Jagschitz/Klavier, Walter Singer/Kontrabass und Niki Dolp am Schlagzeug. Wie schon auf dem 2012 veröffentlichen Debüt namens „Souvenir“ geben sich diese fünf Herren auf dem soeben erschienenen Opus „Lawn of Love“ straight und doch eigenwillig – unorthodox. Es […]

musicaustria-Rezension von „Lawn of Love“

Erstes Review von „Lawn of Love“ von Michael Ternai auf musicaustria. MEMPLEX – „Lawn of Love“ Ein Album auf dem fünf ausgewiesene Experten des Jazz nicht wirklich auf Jazz machen – die fünfköpfige Wiener Formation MEMPLEX verleiht auf ihrem neuen Album „Lawn of Love“ (Listen Closely) den vertrackteren Klängen auf aufregende Weise Ohrwurmqualität. Nun, eines […]

Out Now: Memplex – Lawn of Love

Unser neues Memplex-Album „Lawn of Love“, dass wir bereits im Rahmen eines Prereleasekonzerts vorgestellt haben ist nun endgültig veröffentlicht. Jeder von uns hat Kompositionen beigesteuert. Den roten Faden bildet die Idee, dass alle Stücke Soundtracks von noch nicht veröffentlichten TV-Serien sind. Für das wirklich wunderschöne Artwort möchte ich mich bei Theresa Eipeldauer bedanken. Die CD […]

Wenzl Dnatek Konzertreview im Freistil

„… Wer daraufhin noch Gusto auf eine Sättigungsbeilage entwickelt, wird von einem höchst spielfreudigen Trio Wenzl Dnatek beschenkt. Bassist (und Bassukulelist, falls daß so heißt) derhunt, Trommler Didi Kern und Saxofonist Werner Zangerle steigern sich in einen wahren Spielrausch, kümmern sich nicht um Kategorien, lassen allfällige Gattungsbezeichungen lässig hinter sich und bestechen vor allem durch […]