Info

Photo by Eckhart Derschmidt

Werner Zangerle lebt als freischaffender Musiker, Komponist und Pädagoge in Wien. Nach seinem Studium in Linz, das der 2007 mit Auszeichnung abgeschlossen habe, zog er 2009 nach Wien. Während des Studiums verbrachte er zur Erweiterung des künstlerischen Horizonts ein Jahr in Berlin.

Seit mehr als 20 Jahren ist er als Solist aber auch als Ensemblemitglied in Besetzungen vom Duo bis zur Bigband tätig. Stilistisch spannt er einen weiten Bogen: Von Contemporary Jazz (Memplex, Little Rosies Kindergarten, Sweet & Lovely) über frei improvisierte und Neue Musik (singer zangerle, Wenzl Dnatek, Trio ZaVoCC) und Performance bis hin zum Einsatz von Electronics und Effektgeräten fühlt er sich zwischen den Stühlen sehr wohl.

Als Komponist und flexibler Musiker hat er sich mit der Zusammenarbeit mit Schriftstellern wie Felix Mitterer (Der Patriot) und Bodo Hell und bildenden Künstlern wie Götz Bury und Anton Thiel einen Namen gemacht.

Seine Konzerttätigkeit führte ihn ua. in die USA, nach Deutschland, Italien, Belgien, Holland, Lettland und Tschechien. Als Leader und Sideman ist er auf über 20 Tonträgern zu hören.

2012 gründete er das Plattenlabel Listen Closely.
2013 initiierte er das „hoerthoert – Festival für Zuhörkultur“.

2016 erhielt er das Startstipendium des Bundeskanzleramts.